Rock am Turm 2018 – Ein Jubiläums-Open-Air

Rock am Turm 2018 ist Geschichte!
Unser diesjähriges Event im XXL-Format hat, soweit wir Rückmeldungen und Statements von unseren Besuchern erhalten haben, die Erwartungen erfüllt. Erstmals wurde das Event am Burgberg mit Blasmusik am Pfingstsamstag eingeleitet, am nächsten Abend spielten dann 3 Coverbands auf der Festivalbühne. Der Samstagabend, der in dieser Form noch nie stattgefunden hat, war ein Volltreffer.  Viele Gäste sind auf dem Burgberg gekommen, um die Wiesensee-Musikanten im mittelalterlichen Flair der Burgruine zu erleben und alle waren des Lobes voll.
Am Sonntag wurde dann ab 17 Uhr auf der Bühne unter dem Schmanddippen gerockt. Da die Gruppe The Manic McFlys sehr kurzfristig abgesagt hat, ist die Band Desolated Thron eingesprungen. Dieser Wechsel hat deshalb so gut geklappt, weil der Sänger Marcel Brenner bei beiden Bands an entscheidender Stelle mitwirkt. Erst um 2:30 Uhr der folgenden Pfingstmontags verstummten die Gitarren von Thor und ein erfolgreiches Festival-Wochenende ging ohne Zwischenfälle und friedlich  zu Ende.

Ein großes Dankeschön geht an alle Gäste, die am 19. und 20.5.2018 auf dem Burgberg waren und das Festival besucht haben.

 

Hier schon einmal ein kleiner Rückblick in eine erfolgreiche Vergangenheit.

Das nachfolg. Video über Rock am Turm 2015 wurde der Facebook-Seite von Natural Born GrillaZ entnommen. Es vermittelt die Stimmung des Open-Air-Events unter dem Schmanddippen von Hartenfels. Die Bands sind Natural Born GrillaZ und F.U.C.K.
2018 ward es mindestens genauso gut.

 

 

  Wer sich ein Live Bild von Hartenfels machen will, der kann das über die Webcam tun.

Hinweis für jugendliche Konzertbesucher:
Ein Formular zur Übertragung der Personenfürsorge findet Ihr im Downloadbereich