Der Burgberg

Der Burgberg von Hartenfels befindet sich im Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz und wird verwaltet von der Direktion „Burgen, Schlösser, Altertümer“, die der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz unterstellt ist und ihren Sitz auf der Festung Ehrenbreitstein hat. Auf dem Burgberg befindet sich der 28 m hohe Bergfried, dieser wird liebevoll Schmanddippen genannt. Das Plateau ist umgeben von vier Mauerresten, die Hartenfelser Bürger nennen diese Türmchen. Unterhalb und direkt angrenzend an das oberen Plateau gibt es noch eine zweite Ebene, diese Fläche heißt „Pferdestall“, der Überlieferung nach waren hier die Stallungen der früheren Burgbewohner untergebracht.
Der Burgberg wird von einigen engagierten Männern aus dem Vereinsring Hartenfels gepflegt, seit 1999 schmückt eine Fahne mit dem Hartenfelser Wappen oder den Deutschlandfarben den Bergfried und in der Vorweihnachtszeit ersetzen die Männer den Fahnenmast durch einen Weihnachtsbaum, dessen Lichter weithin sichtbar sind.
Für der Veranstaltung „Rock am Turm“ werden alle Flächen genutzt, umrahmt werden diese durch eine aufgebaute Lichterkette mit 600 Lampions.
An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe dafür, dass wir „Rock am Turm“ jährlich unter dem Schmanddippen veranstalten dürfen.
logo_gdke