Bands

Infos zu den Bands 2018

Da Rock am Turm zum 20. Male stattfindet, starten wir bereits am Pfingstsamstag mit einer Kontrastveranstaltung zum Sonntag. Ab 19 Uhr spielen die Wiesensee-Musikanten aus dem oberen Westerwald, sie kommen aus Pottum am Wiesensee. Für die Freunde von Polka, Marsch und Walzer wird alles geboten, was das Herz begehrt. Unter dem beleuchteten Burgturm ist diese Veranstaltung mit rein volkstümlicher Ausrichtung  bisher einmalig.

Als Opener am Pfingstsonntag spielt die Nachwuchsband The Manic McFlys aus dem Raum Hachenburg. Die vier Musiker  beginnen bereits um 17 Uhr und werden bis 18:30 Uhr mit erfrischendem rockigen Sound, gespickt mit eigenen Stücken für ein super Warm-up auf dem Burgbergplateau sorgen.

Da die Band The Manic McFlys abgesagt hat, sprang die Band Desolated Thron ein,

 

Elevation greift dann von 19 Uhr bis 22 Uhr unter dem Schmanddippen in die Saiten, um den Burgberg zu rocken. Die Band hat sich im Siegerland mit ihrem gitarrenlastigem Rock längst als Geheimtipp etabliert und wird dem diesjährigen „Rock am Turm“ ihren Stempel aufdrücken.
Weitere Infos zu Elevation findet ihr auf deren Facebook-Seite und Webseite.

Der Topact am Pfingstsonntag ist Thor – True History of Rock.
THoR wird die wahre Geschichte des Rocks erzählen und die größten Rock-Klassiker aller Zeiten unter dem Turm auf dem Burgberg von Hartenfels bis in die tiefe Nacht spielen. Erlebt die Songs und Geschichten von den Stones bis Metallica, Foreigner bis Led Zeppelin, AC/DC bis Nirvana, Thin Lizzy, Queen, Guns ’n‘ Roses, Deep Purple und und und!

Bei der Auswahl der Bands arbeiten wir mit OKAY-Veranstaltungen zusammen, die Bühnentechnik übernimmt die M-Event Service Borod

logo OKAY-Veranstaltungen